Hinweis

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.wilhelm-knapp-virtuell.de .  .  .  .  .  .  .  .   http://moodle.monika-otten.de

eLearning

ist ein wichtiges Thema im Bereich der Bildung geworden. An vielen Universitäten wird es eingesetzt und gelehrt,  z. B. im Rahmen von studiumdigitale an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Aber auch in der beruflichen Bildung ist es anzutreffen, so auch an der Wilhelm-Knapp-Schule.

Unter eLearning (elektronisch unterstütztes Lernen) werden nach einer Definition von Kerres alle Varianten von internetbasierten Lehr- und Lernformen verstanden. (Kerres, Michael (2001): Multimediale und telemediale Lernumgebungen, 2. Aufl. , München, Wien 2001, S. 14)

Um diese Lehr- und Lernformen umzusetzen, können unterschiedliche Technologien genutzt und auch sehr differenzierte didaktische Konzepte verwirklicht werden.

Die Wilhelm-Knapp-Schule befindet sich zurzeit in einem Entwicklungsprozess. Angefangen bei der begleitenden Materialbereitstellung in verschiedenen Kursen der Virtuellen Wilhelm-Knapp-Schule (WKS Moodle) über die Einrichtung von Foren, Chats und Tests bis zur Integration von Online-Phasen in den Präsenzunterricht im Rahmen von erp4school / SAP finden Sie verschiedenste Varianten.

Dazu wurden in den letzten zweieinhalb Jahren sowohl die technischen als auch die personellen Voraussetzungen geschaffen, denn nur mit einer entsprechenden Ausstattung und qualifizierten Lehrkräften kann ein solches Vorhaben umgesetzt werden.

Die Ausstattung der Klassenräume der Fachschule Wirtschaft ist weitgehend auf einem Stand, der die Kommunikation über Lernplattformen zulässt bzw. eine Verbindung zum Hochschulkompetenzzentrum in Magdeburg für das erp4school / SAP-Projekt. Die Einrichtung eines HOT-Spots (Max-Spot) ermöglicht den Studierenden über private Notebooks den Zugriff auf die Dienste des Internets und somit auch auf die entsprechenden Lernmanagementsysteme wie z. B. das WKS-Moodle bzw. moodle.monika-otten.de oder auch auf den Server des HCC in Magdeburg.

Die Kolleginnen und Kollegen, die schwerpunktmäßig in der Fachschule eingesetzt sind, wurden bereits mit dem Lernmanagementsystem "moodle"  durch Schulungen vertraut gemacht. Außerdem erfolgt vereinzelt eine Fortbildung an der Universität Frankfurt.

Zusätzliche Informationen